Vertontes

Vertontes

Vertontes

Heilgedichte:

Musik und Worte zeigen Wege der Wandlung.

Jeder Reim soll Dir einen neuen Gedanken schenken,

jeder Ton soll Dich berühren.

 

Aufbau und Wirkung der Heilgedichte:

Das Gedicht beginnt in der Regel mit der Beschreibung des Problems, stellt dann Wege zur Lösung vor und zeigt zum Ende die neue Freiheit auf.

Die Musik wurde speziell für jedes Heilgedicht eigens von Eva Hanisch komponiert. Die schönen Töne unterstreichen oder wecken die Gefühle und machen die Worte lebendig.

Musik und Reim finden besser Eingang in Dein Unterbewusstsein, als ein reiner Text, der vor allem an die Ratio gerichtet ist. Die vertonten Reime wirken durch das Überspringen der Ratio intensiver und heilender als die rein sachliche Information.

Du kannst die heilende Wirkung der Heilgedichte steigern, indem Du Dir dazu passende Bilder mit großer emotionaler Anteilnahme in Deinem Kopf vorstellst (visualisierst).

Zu jedem Heilgedicht findet sich ein kostenloser Download mit „wichtigen Anwenderinformationen“, der genau beschreibt, wie Du optimalerweise zum Gedicht visualisierst und daraus ein heilendes Gedicht machst.

Es liegt an Dir, ob Du Dich einfach nur von der Schönheit der Musik und den befreienden Worten begeistern lässt oder ob Du ein wahres Heilgedicht für Dich daraus machst. Lies in jedem Fall die „wichtigen Anwenderinformationen“ sorgfältig durch und/oder lade sie Dir herunter.